Zum Inhalt >>
 

Lebkuchen

Jaromír Košař - Schloss Pardubice. Wissen Sie, was kostet der Lebkuchen in Pardubice? Die Lebkuchenzunft ist in der Stadt schom im 16. Jahrhundert entstanden, die Lebkuchenbäckerei hat also tatsächlich eine lange Tradition. Zu der echten Blütezeit in der Lebkuchenherstellung, dank derer der Lebkuchen zum Symbol von Pardubice wurde, kam es aber erst Anfang des 20. Jahrhundert. In der Stadt wurden mehrere firmen gegründet, die die größten Honig- und Marzipanlebkuchenfachleute eingestellt haben. Ihre Produkte haben die Neigung der Feinschmecker nicht nur in Tschechien, sondern auch weit hinter den Grenzen – in Deutschland, Polen, England und sogar auch in Australien. Nicht einmal nach der Wende wurde die Lebkuchentradition unterbrochen. Die Privatfirmen produzieren den Lebkuchen sowohl gefüllt, als auch den Geschmückten, der natürlich für die ganze Reihe von Generetionen das traditionellste Suvenier der Stad an der Elbe darstellt. Die Pardubicer können aus dem Lebkuchenteig alles backen, woran sie sich nur erinnern – z.B. Lebkuchenkirchweihherzen, Lebkuchenhäuschen oder sogar die Presidentenbüste. Davon können Sie sich in der nicht weit weg stehende Lebkuchenhauptmannschaft mit dem Lebkuchenmuseum oder einmal jährlich auf den Lebkuchenfesten in den Pardubicer Schlossräumen überzeugen.


Umfrage

Wie verbringen Sie den Sommerurlaub am liebsten?


SROP EU Dieses Projekt wird von der EU mitfinanziert - www.strukturalní-fondy.cz